🏆Gold und Silber: Starker Auftritt auf der Deutschen Meisterschaft U19 (von Martin Anders)

Einen starken Auftritt für alle Athleten vom Niederrhein bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der U 19 in Velbert.

Auch wenn sich nicht alle Niederrheiner durchsetzen konnten zeigten sie doch beachtliche Leistungen gegen spätere Deutsche und Vizemeister.

Der Gerresheimer El Mahi, Imad verlor seinen Auftaktkampf 60 Kg trotz guter kämpferischer Leistung gegen den späteren Deutschen Vizemeister Grevorkyan aus Mecklenburg-Vorpommern.

Auch die beiden Velberter Hukic Dzenis und El.Jarbi Khaled konnten sich vor heimischer Kulisse nicht durchsetzen. Hukic Dzenis traf im 64 Kg auf Kilp Frank aus Hessen und Khaled El Jarbi 69 Kg gegen Bezdeneznykh Vladislav, Baden-Württemberg. El Jarbi verlor seinen Kampf mit 3:2 Richterstimmen was viele anders sahen.

Einen starken Auftritt hatten Chris Marco Eloundou 69 Kg vom BC Kempen gegen Gagaborschew aus Berlin der zermürbt den Kampf zur dritten Runde aufgab. Seinen Viertelfinalkampf verlor er 4:1 gegen Hickman Johannes aus Thüringen wobei er in der ersten Runde führend liegend die letzten Runden abgab.

Überraschend im 49 Kg der Inter Monheimer Galandari Ayoub. Mit seinen erst 4 Kämpfe auf einer Deutschen Meisterschaft antretend besiegte er im Halbfinale Kozlenko Alexander vom Landesverband Brandenburg der ein vielfaches an Kämpfen mehr in sein Startbuch zu verzeichnet hat. Im Finale traf er auf den Favoriten Diyar Coskun aus Niedersachsen und holte sich nach einem starken Kampf die Silbermedaille. Wenn noch einiges an Kampf Erfahrung dazu kommt steht er sicher bald ganz oben.

Den Höhepunkt erreichte Caliskan Mert von BUS Dinslaken in 60 Kg. Überragend sein Auftakt im Viertelfinale wo er den Hamburger Ivanov Borislav aus den Rennen warf. Im Halbfinale traf er auf den favorisierten Ahmet Sor aus Baden-Württemberg und konnte sich gegen den Vorjahres Meister durchsetzen.

Im Finale ging es jetzt gegen Grevorkyan David aus Mecklenburg-Vorpommern der zuvor den Gerresheimer El Madi im Viertelfinale besiegte.

Beide begannen den Kampf konzentriert und besonnen da ihr Kampfstil sich sehr ähnelte. Dank der größeren Reichweite von Grevorkyan aus Mecklenburg verbuchte dieser die erste Runde für sich. Aber der Dinslakener Mert blieb ihm nichts schuldig und gestaltete den Kampf nach der zweiten Runde offen. Die dritte Runde sollte nun zeigen wer den Ring als Sieger verlässt. Caliskan Mert wurde nun immer Stärker, mit Angriffen und Kontern gestaltete er diese Runde überzeugend für sich und holte sich verdient den Sieg und damit die Deutsche Meisterschaft.

Wie hoch der Stellenwert dieser Deutschen Meisterschaft bewertet wurde erkannte man daran das die AIBA eine Kampfrichter Prüfung durchführte zur Erlangung, Erneuerung und Erweiterrungen von AIBA Sternen.

Auch die NADA führte am Finaltag Dopingkontrollen durch, hatten aber keine Beanstandungen denn alle Sportler waren clean.

Dank an den Velberten BC der diese Meisterschaft hervorragen ausrichtete und es sicher in den nächsten Jahren wieder tut.

 

Martin Anders

Jugendwart des NABV e.V.