JM Box-Club aus Heiligenhaus erfolgreich beim 7. Integrations-Cup in Oelsnitz/Vogtland

Team JM-Boxclub

Team JM-Boxclub

Von Michael Vogel

JM Box-Club aus Heiligenhaus erfolgreich beim 7. Integrations-Cup in Oelsnitz/Vogtland

Beim 7. Integrations-Cup in Oelsnitz/Vogtland belegte der JM Box-Club in der Gesamtwertung einen hervorragenden dritten Platz. Zudem wurde Khaled El-Jarbi in seiner Altersklasse schon zum zweiten Mal als bester Boxer des Turniers ausgezeichnet. Eine tolle Leistung des gesamten Teams, dass den Wettkampf zur Vorbereitung für die bevorstehende Internationale Deutsche

Juniorenmeisterschaft (IDJM) genutzt hat. Auf der IDJM wird der JM-Box-Club mit sechs Sportlern und einer Sportlerin vertreten sein.
Ali Erol und Sophie Pedersen hatten einen Trainingswettkampf bestritten, da sie keine passenden Gegner hatten.
Abbas Erol kämpfte bei den Junioren bis 75 Kg gegen Kadir Kirim aus Hof, ein unbequemer Gegner, der sehr unsauber boxte und in der dritten Runde auch disqualifiziert wurde. Dzenis Hukic in der Gewichtsklasse bis 69 Kg setzte Tristan Spitze aus Weimar immer wieder unter Druck, gönnte ihm keine Pause und konnte dabei immer wieder gute klare Treffern landen. Ein klarer Sieg für Dzenis.

In der Gewichtsklasse bis 60 Kg boxte Khaled El-Jarbi gegen David Kasinski vom Leistungsstützpunkt Chemnitz. Es war eine Augenweide, den beiden Sportlern zuzusehen. In seinem 50. Kampf ließ Khaled aber in allen drei Runden keine Zweifel aufkommen, wer der Bessere im Ring war. Die Schläge erahnend wich Khaled aus, um im gleichen Moment zum Gegenangriff zu starten. Kasinski hatte nichts entgegen zu setzen und erkannte dies neidlos an. Diese Leistung von Khaled wurde dann auch mit der Auszeichnung zum besten Boxer seiner Altersklasse belohnt.

Janina Kotzot bekam es in der Jugendklasse mit Hilgenrainer aus Hof zu tun. Sie begann sehr druckvoll, konnte mit variablen Körper- und Kopftreffern sich Runde für Runde einen sicheren Vorsprung erarbeiten und hatte immer eine Hand mehr im Ziel als ihre Gegnerin aus Hof. Am Ende war ein sicherer Punktsieg der Lohn ihrer Mühen.