Olympia: Das Turnier ist für Araik Marutjan zu Ende

Für den Schweriner Weltergewichtler Araik Marutjan ging es heute gegen Gabriel Maestre um den Einzug in die Runde der letzten 16. Marutjan hatte mit Maestre noch eine Rechnung offen, denn er verlor in der WSB Series 2014 gegen den an Nummer 7 gesetzten Venezolaner.

Das kollektive Daumendrücken beim BC Traktor Schwerin, dem Heimatverein von Marutjan half nichts. Der Schützling von Michael Timm unterlag mit 2:1 Richterstimmen.
Maestre packte den Hammer aus und attackierte heftig den aus dem Rückwärtsgang kämpfenden Deutschen. Marutjan arbeitete viel mit den Jab. Doch es war zu wenig um sich in Führung zu boxen. Die erste Runde ging mit 2:1 an den Venezolaner.
Maestre setzte zu und kam zu weiteren Treffern. Erst im letzten Durchgang zeigte Marutjan seine Weltklasse und kam mit schönen Kopfhaken zu vielen Punkten. Aber es war zu spät, um Maestre den knappen Punktsieg streitig zu machen. Damit ist der zweite DBV Starter ausgeschieden.

Heute Nacht um 0.30 Uhr boxt Deutschlands Schwergewicht, David Graf gegen den an Nummer 7 gesetzten Argentinier Yamil Alberto Peralta