DwieDeutschland: SERGE MICHEL boxt im Finale

Archivfoto (BW/Ginel): Serge Michel

Archivfoto (BW/Ginel): Serge Michel

Serge Michel bleibt in der Spur. Durch seinen Sieg gegen den Weißrussen Mikhail DAUHALIAVETS boxt die DBV-Maschine morgen im Finale. Sein Gegner ist Teymur MAMMADOV aus Aserbaidschan, der den an Nummer Eins gesetzten Russen Petr KHAMUKOV schlug. Das heißt, es wird zweifach schwer für unseren Michel Serge: Er fightet nicht nur gegen MAMMADOV, sondern auch gegen eine ganze Nation.

Enrico La Cruz

Enrico La Cruz

Enrico kämpft um Gold. Auch unsere Nachbarn aus Holland haben einen Boxer im Finale. Es ist Enrico La Cruz, der für den SV Motor Babelsberg in der 1. Bundesliga startet. Der 22 jährige Leichtgewichtler aus Huissen besiegte den an Nummer zwei gesetzten Thailänder Lai Chu-En.

v.l. Roy Korving und Patrick Scholl

Archivfoto: l. Roy Korving in der Oberliga gegen Patrick Scholl

Bronze gewonnen und knapp an der Quali vorbeigeschrammt: Roy Korving, der für die Niederlande im Schwergewicht boxt, konnte sich nicht gegen den Ecuadorianer Julio Cesar CASTILLO TORRES durchsetzen. Leider hat Roy einen Quotenplatz für Rio verpasst, denn im Schwergewicht kommen nur die ersten beiden weiter. Trotzdem haben wir großen Respekt vor seiner Leistung. Der stets lustige Niederländer hat ein erstklassiges Turnier geboxt.
Wir hatten Bondscoach Hennie van Bemmel beim letzten Chemiepokal nach den Aussichten für seine beiden jungen Boxer gefragt.
„Rio ist für Roy und Enrico ein KANN und Tokio ein MUSS“