Vorrunde der NABV Meisterschaft in Mülheim – Boxer erwachen aus dem Winterschlaf

v.l. Katja Barth, Mülheim und Ursula Gottlob, Hilden schenken sich nichts

v.l. Katja Barth, Mülheim und Ursula Gottlob, Hilden schenken sich nichts

Fotos: Alexander Hatari

Pünktlich um 15 Uhr begann am 23. Januar die NABV-Meisterschaftsrunde. Nicht nur, dass der BC Mülheim-Dümpten wieder eine erstklassige Veranstaltung organisierte, seine Boxer gewannen auch ihre Kämpfe.
Zuerst ließ Leon Kehl, Dümptens Halbweltergewichtler, Tim Hugo Fischer aus Duisburg keine Chance. Leons schwere Kopfhaken brachten Tim in Bedrängnis und er setzte nach. Im zweiten Durchgang setzte er wieder schwere Treffer, die Tim zum Taumeln brachten. Das sah auch der Referee und brach den Kampf ab.
Katja Barth, die ebenfalls für den BC startete, konnte sich knapp gegen Ursula Gottlob aus Hilden durchsetzen. Die Hildenerin ging mit unglaublichen Tempo nach vorn und überraschte Katja mit bissigen Attacken. Nur im Rückwärtsgang hielt sie die Deckung zu tief, und konnte Katjas geraden Schläge nicht immer abwehren. Nach dem Schlussgong hatten die Punkrichter Katja knapp vorn. Ein Ergebnis, dass man auch anders herum hätte geben können.

Für TuS Gerresheim gingen drei Boxer an den Start. Imad El-Mahi, Gerresheims Federgewichtler, verschlief die erste Runde und wurde in der Ringpause von Coach Steffen Müller mit donnernden Worten geweckt. Sofort lief es besser. Er stürmte gegen Bocholts Lennert Horstmann in die Angriffe und schlug beidhändiges Trommelfeuer. Die dritte Runde war die Entscheidende, denn Lennert brach zunehmend ein und musste viele Treffer einstecken. Klarer Punktsieg für Imad.
Sofian Quasti, der zweite Gerresheimer Starter, war Außenseiter gegen den favorisierten Suaresh Sivatas aus Oberhausen. Die Überraschung blieb aus. Sofian verlor gegen den kampfbestimmenden Oberhausener nach Punkten.
Im Jugendweltergewicht standen sich mit Fatih Karabatman vom TuS Gerresheim und dem Garather Jakub Adami zwei Düsseldorfer gegenüber. Während sich Fatih an die vorgegebene Strategie hielt und ruhig boxte, ging Jakub ungestüm in die Offensive. Er kam zu Treffern, allerdings zu oft mit der Innenhand. Dafür disqualifizierte ihn der Ringrichter in der zweiten Runde.

Die Fotos zur Veranstaltung findet ihr hier: Bilder

Alle Ergebnisse:
57kg/Jun: Imad El-Mahi, TuS Gerresheim, PS über Lennert Horstmann, ASV Bocholt
60kg/Jun: Muhamet Öztürk, JM BC Heiligenhaus, PS über Brice Tchangue, TV Paderborn
60kg/Jug: Suraesh Sivathas, RF Oberhausen, PS über Sofian Quasiti, TuS Gerresheim
55kg/Frau: Katja Barth, BC Mülheim-Dümpten, PS über Ursula Gottlob, BR Hilden
63kg/Jun: Leon Kehl, BC Mülheim-Dümpten, TKO Rd. 2 über Tim Hugo Fischer
69kg/Jug: Abdir Diar, FK Mönchengladbach, PS über Can Kurum, ASV Bocholt
69kg/Jug: Fatih Karabatman, TuS Gerresheim, Disq.-Sieg Rd. 2 über Jakub Adami, SR Garath