Box-Lehrgänge mit Jo de Vrieze in Hamburg

Von Anja Behrendt

Hamburg 2015. Der gebürtige Belgier Jo de Vrieze lebt und arbeitet als Boxtrainer auf Kuba. Einmal im Jahr besucht er sein Heimatland und gibt wie nebenbei sein Wissen über die kubanische Boxschule in verschiedenen Kursen weiter. Diese Kurse finden jetzt auch in Hamburg statt. In den Kursen begeistert er nicht nur aktive Kämpfer, sondern auch erfahrene Trainer und boxinteressierte Hobbysportler.

Mit der kubanischen Taktik und Technik gelang den Kubanern Beachtliches: 67 Medaillen bei Olympia und 121 Medaillen bei den Weltmeisterschaften gewann sie. Als das kubanische Team letztes Jahr erstmals an der World Series of Boxing teilnahm, belegte es auf Anhieb den ersten Rang.

Kubanisches Boxen in Hamburg

Letztes Jahr hat Jo de Vrieze drei verschiedene Kurse zum Thema „Grundtechniken der kubanischen Boxschule“ im Zanshin Dojo in Bahrenfeld gegeben. Nach ausführlichem theoretischem Unterricht wurden Gelenke und Bänder aufgewärmt, der Puls mit Kraftausdauerübungen hochgetrieben und die Konzentration durch ungewöhnliche Geschicklichkeitsspiele angeregt. So vorbereitet folgten die Grundlagen der kubanischen Boxtechnik. Kämpfer, Trainer und Freizeitboxer von ihm trainiert. Das Einmaleins der sauberen Beinarbeit, gefolgt von den Basics der Angriffs- und Verteidigungstechnik. Am Ende waren alle Teilnehmer begeistert, weil jeder etwas für sich mitnehmen konnte: technischen Veränderungen und neue Impulse, die alle gleich in Ihr Training einbauen wollten.

Auch 2015 Boxkurse mit Jo de Vrieze in Hamburg
Wegen der Begeisterung aller Beteiligten und dem Spaß, den auch alle Organisatoren hatten, finden neue Kurse am 25. und 26.07.2015 im Zanshin Dojo in Hamburg statt. Neben den Grundlagen der kubanische Boxschule sind auch die Schwerpunktkurse „Angriff, Gegenangriff, Distanz“
und „Ausdauer, Schnelligkeit“ im Angebot.

Alle Boxsportler, die Interesse an dem kubanischen Trainingsstil haben und sich durch neue Techniken verbessern wollen, sind herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es unter: cubaboxen@web.de.