NRW CUP in Velbert: Dilara Göklan boxt sich zum Titel

Velbert, 25. Oktober Punkt 14 Uhr startete der NRW CUP mit dem ersten Boxkampf in seine noch junge Geschichte.

54 KG: Dilara Göklan (Telekom Post Münster) PS über Aleyna Kenar (BC Köln Ost)
Der erste Kampf im Jugend-Bantamgewicht der Frauen war ein Finalkampf zwischen Dilara Göklan aus Münster und der Kölnerin Aleyna Kenar. Dilara bestritt in Velbert ihren ersten Kampf und löste die Aufgabe mit Bravour. Durch einem halben Schritt nach rechts ließ sie Aleynas Angriffe ins Leere laufen und zog gleichzeitig die Schlaghand durch. Mit ihrem Sieg ist die 16-Jährige die erste Gewinnerin des NRW Cups.

60KG: Sarhad Nouzad (BR Essen) PS über Gökan Yilocagi (SV Meiderich)
Nach einer ausgeglichenen ersten Runde zwang Sarhad Nouzad aus Essen dem Duisburger Gökan Yilocagi seinen Kampfstil auf. Er zwang Gökan in den Rückwärtsgang und punktete sich mit guten Schlagkombinationen zum Sieg. Besonder Sahrhads zweiter Angriff beeindruckte das Kampfgericht.

60 KG: Rex Meijer (Rotterdam) PS über Tobias Jansen (Colonia 06 Köln)
Rex Meijer aus Rotterdam gehört zu den Boxern, die das Publikum mit ihrer Beinarbeit begeistern. Leichtfüßig wechselte der Holländische Jugendmeister die Auslage und machte es Colonia-Boxer Tobias Jansen unmöglich, den Kampf zu übernehmen. Trotz eines tollen Endspurts im letzten Durchgang konnte Tobias seine Niederlage nicht mehr verhindern.
Rex wird im Kampf um Gold gegen Sarhad Nouzad in den Ring klettern.

64KG: Stevan Djokic (ABCC Apeldoorn) PS über Roberto Lakatosz (Colonia 06 Köln)
Kölns Roberto Lakatosz unterlag gegen den Nationalstaffelboxer und holländischen Meister Stevan Djokic. Der Niederländer gehört aktuell zu den europäischen Spitzenboxern und dieses Talent blitzte in Velbert durch. Stevan zog seine Schläge hart zu Robertos Kopf und Körper und hielt ihn so alle Runden unter Druck.

64 KG: Brandon Mullenberg (ABCC Apeldoorn) PS über Mura Kara (BR Grevenbroich)
Das hatte sich der holländische Meister Brandon Mullenberg sicherlich leichter vorgestellt. Der Grevenbroicher Murat Kara zeigte keinen Respekt und zog seine heftigen Angriffe durch. Zum Siegen reichte es noch nicht, denn Brandon ist ein ganz erfahrener Boxer und kam mit intelligenten Konter-Attacken zu klaren Treffern.
Durch Brandons Sieg machen die Holländer den Titel im Halbweltergewicht unter sich aus, denn im Finale wird Brandon auf Stevan Djokic treffen.

Der Boxverband NRW wird das Finale im NRW CUP Live im Internet übertragen. Zu sehen gibt es die Kämpfe Morgen am 26.10 ab 11 Uhr auf www.boxnrw.de