Boxring Düsseldorf übernimmt Tabellenspitze beim Boxchamp

In Brasilien kämpfen die Fußballer bei der Weltmeisterschaft ums Weiterkommen, beim TUS Gerresheim kämpfte der Nachwuchs um wichtige Punkte für ihre Clubs. Drei Boxer, drei Sieger. Mit einem perfekten Ergebnis übernimmt der Boxring Düsseldorf die Tabellenspitze des Boxchamp‘s und verdrängt Hilden auf Platz zwei.

Klievest Hurmi, BR Düsseldorf

Klievest Hurmi, BR Düsseldorf

Mittelgewichtler Klievest Hurmi holte gegen den Mendener Torben Scheer den ersten Zähler für den Boxring. Mit viel Kraft in seinen Links-Rechts Kombinationen hielt er Torben im Rückwärtsgang und kontrollierte so Kampf und Gegner.

Sammy Arbaoui, BR Düsseldorf besiegt Ahmad Berjawi, BR Hilden

Sammy Arbaoui, BR Düsseldorf besiegt Ahmad Berjawi, BR Hilden

Dann war es an Düsseldorfs Weltergewichtler Sammy Arbaoui gegen Ahmad Berjawi vom Boxring Hilden das Punktekonto seines Clubs zu erhöhen. Im Nahkampf stand Sammy wie eine Eins und ließ keinen einzigen Körpertreffer zu, die Ahmad teilweise arg tief schlug.
Der Kampf von Tamin Sharifi gegen Alexander Vilgelm vom BBC Remscheid war bereits nach 30 Sekunden zu Ende. Nach Tamins erstem Frontalangriff war der Ecke des Remscheiders klar, dass dies böse Ende könnte. Vorsichtshalber warfen sie das Handtuch.
Die anderen Düsseldorfer Boxer konnten sich nicht durchsetzen.
Sportring Garaths Pierre Junker zeigte schönes Führhandboxen, tat aber unterm Strich zu wenig, um den geschickten Ajdin Reizovic aus Duisburg zu gefährden.
Sein Vereinskamerad Fedir Kasianov griff zu steif an und konnte den Sieg des flinken Salih Ukella aus Leverkusen nicht verhindern.
Sportwerk Düsseldorfs Trainer Ray Ohene bildet einen weiteren talentierten Nachwuchsboxer aus. Sein Fliegengewichtler Oualid Eloukli bestritt in Gerresheim seinen ersten Kampf und schlug gegen Cedric Dufrenne aus Grevenbroich schulmäßige Jabs. Doch in der Verteidigung war er noch zu unerfahren, um in den gefährlichen Situationen die Fäuste schnell genug vor das Gesicht zu ziehen. Ohene ist sich sicher, schon in seinem nächsten Kampf wird das nicht mehr passieren.

v.l. Gjergi Shurbi, Hilden und Göktug Karakan, ASV Wuppertal

v.l. Gjergi Shurbi, Hilden und Göktug Karakan, ASV Wuppertal

Auch beim Boxring Hilden gibt es neue Gesichter. Weltergewichtler Gjergi Shurbi und sein Cousin Serxio wollen sich in Hildens Staffel unbedingt einen Stammplatz ergattern. Gjergi überzeugte sein Trainerteam mit einer bestechenden Leistung gegen den Wuppertaler Göktug Karakan. Blitzschnelles Umschalten von Verteidigung auf Angriff, gestochen scharfe Führhand und knallige Schlaghand. Es gab nichts an Gjergis Boxen auszusetzen, obwohl der Wuppertaler ihm das Leben sehr schwer machte. Siegentscheidend war ein langgezogener Aufwärtshaken in den Göktug unachtsam hineintapste.
Serxho Shurbi konnte nicht an die Leistung seines Cousins anknüpfen. Sein Atem reichte nicht, um die Anweisungen seiner Ecke konzentriert umzusetzen. Daher gab es ein gerechtes Unentschieden gegen den Oberhausener Suaresh Sivathas.

In der Tabelle liegt Hilden mit nur einem Punkt hinter dem Boxring Düsseldorf, dicht gefolgt vom SV Menden.

Ergebnisse:

43Kg Sch: Leon Bnecib, BR Neus, PS über Oderah Najidema, ASB Wuppertal
51Kg Sch: Daniel Kvitka, Leverkusen, PS über Umut Bakar, Grevenbroich
75Kg Jun: Klievest Hurmi, BR Düsseldorf, PS über Torben Scheer, SV Menden
69Kg Jug: Gjergi Shurbi, BR Hilden PS über Karakan Göktug, ASV Wuppertal
57Kg Kad: Hüsen Krasniqi, BC Münster, PS über Cayan Cömert, BT Duisburg
75Kg Jug: Tom Malutedi, RF Oberhausen, PS über Viktor Bruch SV Menden
60Kg Jug: Suaresh Sivathas, RF Oberhausen, unent. gegen Serxho Shurbi, BR Hilden
69Kg Man: Sammy Arbaoui, BR Düsseldorf, PS über Ahmad Berjawi, BR Hilden
70Kg Jun: Vaerio Saracino, ATV Selhof, PPS über Shayan Jaf, Grevenbroich
64Kg Jug: Ajdin Reizovic, BT Duisburg, PS über Pierre Junker, SR Garath
75Kg Jug: Salih Ukelle, Leverkusen, PS über Fedir Kasianov, SR Garath
52Kg Jun: Cedric Dufrenne, Grevenbroich, PS über Oualid Eloukli Sportwerk Düsseldorf
75Kg Man: Tamin Sharifi, BR Düsseldorf, TKO-A Rd. 1 über Alexander Vilgelm BBC Remscheid
75Kg Man: Marc Lambertz, Leverkusen, PS über Inan Özer, ASV Wuppertal