Niederrhein-Boxer beenden Winterschlaf – Nasridden Öney erster NABV Meister

v.l. Nasridden Öney, BF Bottrop - Meikel Fischer, BC Minden

v.l. Nasridden Öney, BF Bottrop – Meikel Fischer, BC Minden

Endlich ging es wieder los. Mit der ersten Runde der NABV Meisterschaft starteten die Nachwuchs-Boxer vom Niederrhein in die Saison 2014 und beendeten damit ihren Winterschlaf. Zwei Tage wurde in der Sporthalle an der Gathe in Wuppertal geboxt. In den 20 Kämpfen ging es bereits sechsmal um den Titel.

So auch im Kampf zwischen Meikel Fischer vom BC Minden und dem Bottroper Nasridden Öney. Ruhig und konzentriert standen die Papiergewichtler in ihren Ecken und warteten darauf, dass der Ringrichter den Kampf freigab. Danach legten sie los. Unzählige Fäuste flogen durch die Luft. Nach 300 Schlägen haben wir aufgehört mitzuzählen. In den letzten 30 Sekunden konnte sich Nasridden gegen den Wirbelwind aus Minden etwas besser in Szene setzen und gewann dadurch den Kampf und den ersten NABV Titel im Jahr 2014.

BT Duisburgs Trainer Salih Yilderim hat allen Grund stolz zu sein, denn Yigit Dogukan, der Jüngste in seiner Staffel wurde ebenfalls neuer NABV Meister. In der Gewichtklasse bis 41,5 Kg boxte Yigit mit großer Übersicht gegen den ebenfalls für Bottrop startenden Juri Uschakow und gewann einstimmig.

Auch Rellinghausens Halbfliegengewichtler Leon Kehl siegte einstimmig. Früher musste Trainer Andreas Zurek seinen Vollgasboxer etwas einbremsen, damit Leons Luft bis zum Ende reichte. Aber das war in Wuppertal nicht nötig. Kraftvoll ging Leon nach vorn und durchbrach mehrfach die Deckung des toll boxenden Mohamed Eid aus Essen-Steele.
Bei Leons Vereinskameraden Abdul Erdogmus lief es nicht zu gut. Seinen Weltergewichts-Kampf verlor er klar gegen Doscha Israilow, einem weiteren Nachwuchsboxer aus der Talentschmiede des Westende Hamborn.

Der Mindener Ibragim Gunaev zeigte einmal mehr seine Klasse gegen den Bottroper Muhamed Aksal und boxte mit einem technisch einwandfreien Kampf den Sieg heraus. Kann Ibragim diese Form halten, werden wir den Leichtgewichtler auf den Deutschen Meisterschaften bestimmt wiedersehen.

Alexander Kupreenko gehört zu Deutschlands Spitze im Halbwelter. Vom DBV wurde er für den Brandenburg-Cup nominiert. Das wahrscheinlich weltweit wichtigste Nachwuchsturnier findet ab dem 27.02. in Frankfurt an der Oder statt. Insofern diente der Kampf gegen Maurice Karner aus Velbert auch zur Standortbestimmung für den Brandenburg Cup. Maurice startete explosiv, bewegte sich gut und schlug viel. Doch über die Zeit brach Maurice ein und konnte sich aus Alexanders Angriffen nur durch Halten befreien. Unterm Strich reichte es nicht, um den Triumph des in Topform boxenden Bottropers zu gefährden.

Oliver Ginkel, FK MG

Oliver Ginkel, FK MG

Auch der Mönchengladbach Oliver Ginkel ist bereit für größere Aufgaben. Dies demonstrierte er gegen den Düsseldorfer Mohamed Bölükbas, den er mit einem giftigen Leberhaken KO schlug und damit auch zu den neuen Niederrhein-Meistern gehört.

Ebenfalls Niederrhein-Meister wurde Denis Lewinski vom BT Duisburg, der Allen Ceri nach Punkten bezwang, genauso wie der Wuppertaler Kevin Brehmer, der vor heimischen Publikum gegen den Duisburger Furkan Killic einstimmig gewann.

Mit dem Halbschwergewichtskampf zwischen dem Deutschen Vizemeister Hadi Nasef, aus Mühlheim und dem Dinslakener DM-Dritten Mücahit „Mücke“ Ögdü endete die Veranstaltung. Das knallharte und hitzige Gefecht zwischen den beiden sympathischen Spitzensportlern konnte diesmal Mücahit für sich entscheiden.

NABV Sportwart Franz Stahlschmidt ist mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Er freute sich, dass die Vereine die Winterpause genutzt haben, um ihre Nachwuchsboxer auf die anstehenden Meisterschaften vorzubereiten.

Die Bilder gibt es in unserer Galerie

Alle Ergebnisse

08.02.14
32,5 Kg Sch: Nasridden Öney, BF Bottop, PS über Meikel Fischer, BC Minden
41,5 Kg Kad: Yigit Dogukan, BT Duisburg, PS über Juri Uschakow, BF Bottrop
48 Kg, Kad: Leon Kehl, ESC Rellinghausen, PS über Mert Caliskan, BuS Dinslaken
54 Kg, Jun.: Mohamed Eid, BC Essen Steele, PS über Can Yilocagi, Meiderich 06
63 Kg, Jun: Kai Terbrügge, ASV Bocholt, PS über Thomas Bernhard. BSU Wuppertal
66 Kg, Jun: Eric Brückner, TV Paderborn, PS über Fabian Rinkleib, FK Kevelaer
70 Kg Jun: Denis Niggemeier, Pader Boxring, PS über Frederik Fröde, BuS Dinslaken
60 Kg, Jug: Ibragim Gunaev, BC Minden, PS über Muhamed Aksakal BF Bottrop
60 Kg Jug: Israilow Doscha, Westende Hamborn, PS über Leon Regjepi, Weseler BC
64 Kg, Jug: Alexander Kupreenko, BF Bottrop, PS über Maurice Karner, Velberter BC
69 Kg, Jug: Michael Reichling, BR Hilden, PS über Ertogul Ciboglu, Velberter BC
69 Kg, Jug: Eran Demir, Westende Hamborn, PS über Abdul Erdogmus, ESC Rellinghausen
91 Kg, Jug: Artur Meinzer, BuS Dinslaken, TKO-I über Armin Fattahi, BSU Wuppertal

09.02.14
34 Kg, Sch: Denis Lewinski, BT Duisburg, PS über Allen Ceri, Pader Boxring
48 Kg, Kad: Mohamed Haimani, BC Mülheim Dümpten, PS über Mohamed El-Hamadi, BC Essen-Steele
57 Kg, Jun: Sarhad Nouzad, BR Essen, PS über Ali Cem Koc, BR Hilden
60 Kg, Jun: Kevin Brehmer, BSU Wuppertal, PS über Furkan Kilic, BT Duisburg
60 Kg, Jug: Serhat Kezer, ASV Bocholt, PS über Sinan Arifi, BT Duisburg
69 Kg, Jug: Oliver Ginkel, FK MG, KO über Mohammed Bölükbas, Sportwerk Düsseldorf
81 Kg, Jug: Mücahit Ögdü, BuS Dinslaken, PS über Hadi Nasef, BC Mülheim Dümpten
O. Wert.: Mauxime Abdoulay, BSU Wuppertal – Pascal Grode, ASV Wuppertal