Tolle Boxkämpfe auf Nordrhein-Meisterschaft in Kempen

Am 28. Januar hieß das Ausflugziel für die Boxer vom Niederrhein Kempen. In elf Kämpfen erlebten die 250 Zuschauer auf dem Halbfinale der Nordrhein-Meisterschaft wirklich guten Boxsport.
Kempens Federgewichtler Harun Aktas-Beier, beendete seinen Kampf vorzeitig. Mit einem Aufgabesieg über Justin Kryz aus Oberhausen sicherte sich Alex seinen Titelkampf in Moers.
Auch Boxring Essens Alex Jarianczuk brauchte im Halbschwergewicht nicht die volle Kampfzeit. Nach 3 Minuten und 50 Sekunden warf die Ecke des Duisburgers Nazar Kurteschi das Handtuch. Damit qualifizierte sich Alex ebenfalls für die Endrunde.
In einem vorgezogenen Finalkampf sicherte sich der ebenfalls für Kempen startende Amir Yassin mit einem klaren Punktsieg über Georgiy Litvin aus Mülheim den Bezirksmeistertitel.
In der Gewichtsklasse bis 64 Kg hatte Kempens Tim Pham gegen Christian Eckert, Boxring Hilden das Nachsehen. Tim startete zwar gut, musste sich aber im Verlauf des Kampfes Christians Übermacht beugen. Woher der Itter-Städter die ungeheure Schlagkraft nimmt, wissen wohl nur seine Trainer, Tim und Uwe Ottehenning. Ob die Finalisten auch den Titel einfahren können, werden wir am 4. Februar erfahren. Denn dann findet das „Nordrhein-Finale“ in Moers statt.